Unser Schulgebäude

Die Gebäude stammen aus dem Jahr 1964, in dem die Scharnhorstschule als Volksschule Bordenau gebaut wurde. Bauliche Veränderungen wurden 1970 vorgenommen (Anbau von zwei Klassenräumen + Musikraum). Die baulichen Gegebenheiten haben sich in den letzten Jahren als sanierungsbedürftig erwiesen; die Mängel sollen in den nächsten Jahren (energetische Sanierung/ Fenster, Heizung, Dämmung, Sonnenschutz) behoben werden.

Eingangsbereich

Die Schule besteht aus einem dreigeschossigen Hauptgebäude mit acht Unterrichtsräumen (inkl. einem Computerraum und einem Musikraum) und einem Nebengebäude für die Verwaltung. Als Verbindungsteil dieser beiden Gebäudeteile fungiert die Aula/Bücherei. Im unteren Flur (abgetrennt durch zwei Türen) ist eine Küche eingebaut, die im Sachunterricht, für die AG, in der Weihnachtszeit, für Schulfeste und Projekte, für die Betreuung usw., eingesetzt wird. Angegliedert ist eine von der Größe her ausreichende Turnhalle. An die Turnhalle wurde ca. 1993 ein Dorfgemeinschaftshaus angebaut, das für Veranstaltungen aller Art gemietet werden kann. Es gehört zwar nicht mehr zum Schulgelände, bildet aber mit diesem eine bauliche Einheit und kann von uns für besondere Anlässe genutzt werden (z.B. als Ausweichraum, wenn es bei der Einschulung regnet, Veranstaltung ‚jung trifft alt’ mit dem DRK u.v.m.).

Wir nutzen außerdem ein am Schulhof gelegenes Altgebäude als Werkraum und Töpferei, dort haben wir einen Raum an die Kindertagesstätte als Hortraum abgegeben. Ein zweiter Raum in der Schule wird für eine Kleingruppe für den Hort genutzt.

Der Schulhof

Der Schulhof wird auf der gegenüberliegenden Seite durch die Gebäude des Kindergartens Bordenau (2009 saniert) und das Schützenhaus des Bordenauer Schützenvereins begrenzt. Dort steht auch ‚das Spielehaus’ in dem sich Spiele, Sportgeräte, große Schachfiguren und vieles mehr zum Ausleihen (verantwortlich Klasse 4) in den Hofpausen oder in der Betreuungszeit befinden. Der größte Teil des Schulhofes ist gepflastert.

Auf einem gesonderten Teil befindet sich ein Spielplatz mit Spielgeräten, die auf Initiative der Elternschaft und der Schule gerade im Jahr 2010 erneuert wurden. Die Mitte des Schulhofes wird dominiert durch eine alte Platane mit Sitzgelegenheiten darunter.

Des weiteren sind ein Street-Basketballfeld, ein Ball-über-die-Schnur-Feld, eine Skateranlage und ein Fußball-Kleinfeld auf dem Schulhof vorhanden. Der gepflasterte Bereich wird darüber hinaus für zahlreiche Hüpfspiele, die auch in 2010 erneuert wurden, genutzt. Der gepflasterte Teil wird traditionell für den alljährlichen Aufbau des Fahrradparcours des ADAC genutzt.

Der Schulhof wird außerhalb der Schulzeiten von Kindern und Jugendlichen aus dem Dorf intensiv genutzt.

Unser Schulgarten

Hinter dem Schulgebäude befindet sich der recht große Schulgarten. Der Schulgarten ist durch ein abschließbares Tor gesichert. Im Schulgarten findet Unterricht statt, Unterrichtseinheiten im Sachunterricht sind auf den Schulgarten abgestimmt, Schulfeste sind dort verortet und in manchen Pausen wird der Schulgarten (zum Lesen, für Spiele, zum Frühstücken, um auszuruhen...) geöffnet. Hierfür befinden sich im Spielehaus auf dem Schulhof entsprechende Utensilien (Spiele, Picknickdecken etc.).

Unser Schulgarten wurde im Jahr 2009 mit einem Schulgarten-Preis der Region Hannover ausgezeichnet.

Im Jahr 2013 haben wir im Schulvorstand und in der Gesamtkonferenz beschlossen, dass der Teich zugeschüttet werden soll, um dort eine weitere Sitzecke anzusiedeln, damit der Schulgarten in Zukunft um eine Gefahrenquelle erleichtert wird und noch häufiger geöffnet werden kann. Den ökologisch wertvollen Lebensraum ‚Teich’ können wir dennoch weiterhin im Unterricht in der originalen Begegnung behandeln, da sich direkt vor der Schule der Dorfteich und in ca. 300m Entfernung ein Bachlauf befindet. Sitzgelegenheiten und Tische für den Schulgarten wurden in diesem Jahr von einem Vater unserer Schüler gespendet.

Im Mai 2016 kam ein neues Insektenhotel für den Schulgarten hinzu. Gemeinsam mit einem Wildbienenexperten vom Bund hat die Schulgarten-AG Nisthilfen für das Insektenhotel gebaut.

Neues Logo
Logo Förderverein
Logo